bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

Christopher Pfeiffers Reise in die Vergangenheit

Datum: 05.02.2016Kategorie: Fußball 1. Mannschaft

Testspiel. Im Testspiel der Klosterer beim FC Schweinfurt 05 trifft der Torhüter auf seine ehemaligen Kollegen. Pascal Worst verlängert seinen Vertrag.

An diesem Freitag absolviert der SV Seligenporten gegen den Regionalligisten FC Schweinfurt 05 sein drittes Testspiel. Austragungsort der für 19 Uhr angesetzten Partie ist der Nebenplatz Nummer sieben auf dem Gelände des Schweinfurter Willy-Sachs-Stadions.  Ganz besonders motiviert  dürfte  dann wohl Christopher Pfeiffer zu Werke gehen. Immerhin trifft der in der Winterpause neu ins Kloster gekommene Keeper auf seinen ehemaligen Verein. „Schuld“ am Zustandekommen dieses reizvollen Duells sind indes andere Beziehungen. So kennen und schätzen sich die beiden Trainer Florian Schlicker und Gerd Klaus aus schon seit mittlerweile eine Dekade zurückliegenden gemeinsamen SVS-Zeiten.
Auch was die jüngere Vergangenheit mit ihren bisherigen zwei Testspielen betrifft, zeigt sich Schlicker recht angetan: „Die Mannschaft macht im läuferischen und kämpferischen Bereich einen guten Eindruck. Auch unsere Neuzugänge sind schon gut integriert.“ Im vom 6. bis 9. Februar in Prag stattfindenden Trainingslager soll das Augenmerk auf den technischen und taktischen Feinschliff gelegt werden. Nicht mit dabei sein wird Felix Hintersteiner. Der 26–jährige, erst zu Saisonbeginn verpflichtete Mittelfeldmann, kam im Bayerligateam über eine Reservistenrolle nicht hinaus und kehrt zum Bezirksligisten TSG Roth zurück. Der ebenfalls in der Zentrale tätige Pascal Worst (22) dagegen verlängerte seinen Kontrakt bis zum Ende der Spielzeit 2016/17
 

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY