bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

Selbstverschuldete Niederlage

Kategorie: Fußball 2. MannschaftDatum: 18.08.2014

Beim BSC Saas Bayreuth vergibt der SVS II zu viele Chancen und verliert mit 1:2 (1:1).

Der SV Seligenporten II kassiert mit einem 1:2 (1:1) beim BSC Saas Bayreuth seine zweite Niederlage in Folge. Aus Klostersicht doppelt ärgerlich ist hierbei, das diese Pleite bei bessere Chancenverwertung durchaus verhindert hätte werden können. Schon in der Anfangsphase dominierte die Elf um Kapitän Sascha Tetevi das Geschehen, brachte sich dann aber nach elf Minuten zunächst selbst aus dem Rhythmus. Denn nach einem leichtsinnigen Ballverlust im eigenen Strafraum, ging ein SVS-Akteur recht rustikal zur Sache, so dass Schiedsrichter Torsten Wenzlik auf den Punkt deutete. Florian Dörfler ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, um zur doch recht glücklichen Bayreuther Führung einzuschieben. Doch die Gäste steckten diesen Nackenschlag schon sechs Minuten später weg. Nach einer Vorlage von Mehmet Menekse, umkurvte Fabian Heblik den Bayreuther Keeper Tim Tscheuschner und glich mühelos zum 1:1 aus. Fortan berannte Seligenporten den gegnerischen Kasten, versäumte aber sich für den Aufwand zu belohnen. So stocherte Pascal Weidmann die Kugel am Pfosten vorbei (30.) und Aidan Tucker scheiterte völlig frei an Tscheuschner (44.). Auch im zweiten Durchgang verbuchte der SVS die größeren Spielanteile, agierte nun jedoch weniger zwingend. Diesen Umstand machte sich die Heimelf in der 69. Minute zu Nutze, als Hannes Greef einen aus dem Halbfeld hereingegebenen Freistoß per Seitfallzieher zum letztlich siegbringenden 2:1 verwandelte.

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY