bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

SVS II zerlegt Hollfeld

Kategorie: Fußball 2. MannschaftDatum: 07.04.2015
SVS II zerlegt Hollfeld

Der SVS II feierte ein wahres Schützenfest und schickte den Letzten ASV Hollfeld mit 9:0 ins Osterwochenende. Dabei hatten die ohnehin sportlich arg gebeutelten Gäste das Pech, auf eine mit etlichen Regionalligaspielern verstärkte Heimelf zu treffen.

Der SVS II gab denn auch sofort den Ton an, konnte sich aber gegen die geschickt verteidigenden Gäste zunächst nicht entscheidend in Szene setzen. Diese verbuchten sogar die erste Chance, als Kloster-Keeper Luis Iglesias Abert den heranstürmenden Christopher Schmitt die Kugel noch soeben vom Fuß pflückte (8.). Nachdem Patrick Schwesinger nur den linken Pfosten traf (9.), war es Patrick Hobsch, der mit dem 1:0 (23.) den Bann brach. Rico Röder erhöhte zwölf Minuten später auf 2:0. Als ASV-Kapitän nach einem Foul an Hobsch im Strafraum mit gelb-rot vom Platz musste und Röder den fälligen Elfer zum 3:0 (40.) einschob, war es endgültig um die Oberfranken geschehen. Der SVS nutzte diesen Umstand um sein Torekonto kräftig aufzupolieren. So schraubten der eingewechselte Mehmet Menekse (54.), sowie Hobsch (55.) das Resultat per Doppelschlag auf 5:0. Einen Knaller von Ibrahim Devrilen, welchen der bedauernswerte Hollfelder Torhüter Dejan Cukaric nicht festhalten konnte, staubte Schwesinger zum 6:0 (70.) ab. Vignon Amegan (76.) und Hobsch (86./FE) ließen die nächsten Treffer folgen. Eine herrliche Kombination über mehrere Spieler schloss Menekse schloss dann mit dem 9:0-Endstand ab (89.).  

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY