bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

Kleine Klosterer vor schweren Zeiten

Kategorie: Fußball 2. MannschaftDatum: 16.08.2015

Die U23 des SV Seligenporten unterliegt bei der SG Quelle Fürth mit 0:2 (0:2) und muss sich in der Tabelle der Landesliga Nordost nun wohl für längere Zeit nach unten orientieren.

Der SVS, mit Neuzugang Sammy Röder im Mittelfeld, agierte zunächst gleichwertig, ohne aber nennenswerte Akzente zu setzen. Nachdem SVS-Keeper Luis Abert Iglesias einen gefährlichen Freistoß von Sandro Ried (12.), noch entschärfen konnte, belohnten sich die mit zunehmender Dauer immer besser ins Spiel kommenden Hausherren mit der Führung. In der 20. Minute nutzte Tobias Särchinger einen Abwehrfehler der Gäste zum 1:0. Dieser Treffer gab der SG mächtig Auftrieb. Setzte SG-Kapitän Christopher Meier einen Freistoß noch knapp am Gehäuse vorbei (29.), machte es Frank Kirschner sechs Minuten besser. Der Neuzugang nahm aus 20 Metern Maß und lochte das Leder unhaltbar zum 2:0 ein. Kurz vor der Pause musste Iglesias dann sein ganzes Können aufbieten, um den dritten Quelle-Treffer zu verhüten.
Im zweiten Durchgang intensivierte der SVS seine Offensivbemühungen, scheiterte aber entweder an mangelnder Präzision oder der aufmerksamen Gästeabwehr. So war es eine Standartsituation in Form einer Ecke, die den Klosterern die beste Chance zum Anschlusstreffer bescherte, als Kramer die Kugel an die Latte köpfte (64.). Das der erst in der 71. Minute eingewechselte Mickey Jung sein Kloster-Debüt mit einer Roten Karte wegen einer Notbremse in der Nachspielzeit „krönte“, sollte dann nicht mehr ins Gewicht fallen.    

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY