bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

Höhenflug dauert an

Kategorie: Fußball 2. MannschaftDatum: 09.05.2016

Nach einem 1:0 (0:0) bei Dergahspor Nürnberg, holte die U23 des SV Seligenporten ihren dritten Sieg in Folge und schaffte den Sprung weg von der direkten Abstiegszone auf einen Relegationsplatz.


Die Hausherren verbuchten die erste Gelegenheit der Partie, als Volkan Akbulut an SVS-Keeper Maximilian Glaß scheiterte (12.). In der Folge knüpften die Klosterer an ihre letzten beiden so überzeugenden Auftritte an und dominierten Ball und Gegner. So setzte Farid Agha nach einem von Tim Ruhrseitz und Stephan König schnell hervorgetragenen Angriff das Leder ebenso knapp daneben (14.), wie auch Timo Scherer einen Kopfball nach Flanke von Ruhrseitz (19.). Dergahspor kam in dieser Phase zu keinerlei Entlastung und durfte von Glück sprechen, dass nach einer halben Stunde Niko Seitz und erneut Agha ebenfalls nicht einzunetzen vermochten. Agha war es dann auch, der kurz vor der Pause die allerbeste Gelegenheit liegen ließ, als er den Torhüter umspielte, dann aber die Kugel am leeren Tor vorbei ins Aus bugsierte.

So verschwenderisch die Klosterer vor der Pause mit ihren Chancen umgingen, so viel Konsequenz legten sie im zweiten Durchgang an den Tag. Nachdem Mehmet Menekse Stephan König mit einem einen weiten Pass in Szene setzte, ließ dieser drei Gegenspieler kurzerhand stehen und netzte aus 17 Meter zum 1:0 (48.) für die U23 ein. Nun blies Dergahspor zu einem wahren Sturmlauf und nagelte die Klosterer in deren eigenen Hälfte fest. Doch trotz hochkarätiger Chancen vermochten weder Köseoglu (60., 63.) noch Vidal-Camejo (70.) den prächtig aufgelegten Glas zu überwinden. In der Nachspielzeit sahen König und Karasu noch Gelb-Rot.

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY