bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

Erst Hui, dann Pfui

Kategorie: Fußball 2. MannschaftDatum: 19.03.2017

Nach zwei grundverschiedenen Halbzeiten kassierte der SVS eine verdiente 1:3 (1:0)-Niederlage in Ornbau und muss die Blicke. wieder in Richtung Abstiegszone lenken.

Die Klosterer kam zunächst recht gut in die Partie und hatten auf dem recht kleinen und arg holprigen Geläuf klar die Oberhand. Lukas Urban war es dann, der in der 21. Minute aus etwa 16 Metern zur Führung einschoss. Nach der Pause drängten die bis dorthin enttäuschenden Hausherren ihren Gast in die Defensive, so dass Sebastian Kocher von der Strafraumkante aus zum 1:1 (56.) egalisierte. Nun hatte der kräftemäßig eklatant abbauende SVS seinem Rivalen nichts mehr entgegenzusetzen und geriet durch Sebastian Neuner (63.) und dem nie zu haltenden Aaron Lederer (85.) mit 1:3 ins Hintertreffen. Keeper Niklas Kleinlein verhinderte in der Schlussphase mit einigen guten Paraden sogar eine noch höhere Pleite. Dass Kai Neuerer in der 80. Minute nach Schiedsrichterbeleidigung  mit gelb-rot vom Platz musste, passte nur zu gut ins desolate Bild, welches der SVS nach dem Wechsel abgab
 

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY