bayern bayern twitter rss
Anyway Werbeagentur
Max Aicher Unternehmensgruppe
Spielverein Seligenporten Logo
Offizielle Seite des Spielverein Seligenporten

Cem Ekinci trifft zum Tor des Tages

Kategorie: Fußball 1. MannschaftDatum: 27.03.2014

Der SVS besiegt den SV Schalding-Heining mit 1:0 (0:0) und macht einen großen Schritt zum Klassenerhalt.

Die Klosterer erarbeiteten sich sofort ein Übergewicht und verbuchten die wesentlich größeren Spielanteile. Trotzdem aber dauerte es etwas, bis die Klosterer gefährlich vor dem Tor der Gäste auftauchten und Dominik Stolz aus 18 Meter am linken Pfosten vorbeizielte (15.). Die mit einer klaren Kontertaktik agierenden Schaldinger indes kamen zehn Minuten später zur ihrer ersten Gelegenheit, die es aber gleich richtig in sich hatte. So ließ  Michael Pillmeier zwei Abwehrspieler einfach stehen und leitete die Kugel zum der rechten Strafraumkante lauernden Markus Gallmaier. SVS-Keeper Dominik Brunnhübner  behielt die Nerven und klärte im direkten Duell. Nach diesem Schrecken wurde Seligenporten etwas konsequenter, musste aber trotz guter Einschussmöglichkeiten von Cem Ekinci (32., 40.) und Stolz (35.) torlos in die Pause. Dies sollte sich im zweiten Durchgang dann ganz schnell ändern. Denn des nun heranwabernden Nebels zum Trotz, behielt Ekinci den Durchblick und schob ein Stolz-Zuspiel aus kurzer Distanz zum 1:0 (47.) ein. Schalding verstärkte nun den Druck und Brückl zwang Brunnhübner mit einem fulminanten Schuss zu einer Glanztat (73.). Kurz danach versuchte es der eingewechselte Josef Eibl mit einem Drehschuss. Ekinci hätte in der 82. Minute die Entscheidung herbeiführen können, zielte aber haarscharf drüber. So musste Seligenporten noch Zittern, brachte den Sieg aber über die Zeit
 

Copyright © 2017 Spielverein Seligenporten, alle Rechte vorbehalten. Powered by ANYWAY